Aktuelles:

Wir bitten unsere Mitglieder und Freunde, Briefe an den Direktor und den Regionaldirektor des Bundesgefängnisbüros  des „Federal Bureau of Prisons“ in Washington zu schreiben mit der Bitte, den seit 44 Jahren einsitzenden Leonard Peltier – vor dem Hintergrund der lebensbedrohenden Situation durch die COVID-19-Pandemie – umgehend zu entlassen.
                   
Dear Friends, Supporters, and Family,
In light of the provisions of the CARES Act meant to decrease the risk to prisoner heath, in response to the COVID-19 pandemic, the U.S. Attorney General has delegated to the Director of the Bureau of Prisons the authority to release certain vulnerable prisoners to home confinement. Currently, the process for identifying appropriate candidates for home confinement have not been solidified but we believe it may help to write to the BOP Director and Southeast Regional Director and ask that Leonard be immediately considered and transitioned to his home on the Turtle Mountain Reservation.
Your letters should be addressed to:                                                                                               Michael Carvajal  Director/ J.A. Keller Southeast Regional Director
Federal Bureau of Prisons 320 First St., NW 3800 Camp Crk Prk SW, Building 2000
Washington, DC 20534 Atlanta, GA 30331

We have not drafted a form letter or correspondence. Your pleas should come from your heart as an individual who has supported Leonard for so many years. Say what you would like but we have put together some talking points that will assist you in your letter writing. Below are some helpful guidelines so your letter touches on the requirements of the Attorney General’s criteria for releasing inmates like Leonard to home confinement.

OPENING

• Point out that Leonard is an elder and is at risk for example.” Mr. Peltier is 75 years old and in very poor health; his only desire is to go home to the Turtle Mountain Indian Reservation and live out the remainder of his years surrounded by his family.”

MEDICAL

The AG and CDC guidelines for releasing inmates requires the health concerns cause greater risk of getting the virus. Leonard has the following conditions you can list in your letter

• Diabetes
• Spots on lung
• Heart Condition (has had triple by-pass surgery)
• Leonard Peltier suffers from a kidney disease that cannot be treated at the Coleman1facility and impacts as an underlying condition if contracting the virus.

RISK TO COMMUNITY To qualify for release to home confinement we must show that Leonard poses no risk to the community.

COMMUNITY SUPPORT/RENTRY PLAN  To qualify for release to home confinement we must show that Leonard has a reentry plan. Leonard has support from the Turtle Mountain Chippewa Band and has family land on the reservation where he can live.
RISK OF COVID 19  To qualify for the release to home confinement must show that Leonard is at reduced risk to exposure of COVID 19 by release than he is at Coleman 1. Currently Rolette County, ND has no cases of COVID 19, Sumter County has at least 33 cases.

Liebe Freunde, Unterstützer und Familie,
In Anbetracht der Bestimmungen des CARES-Gesetzes, die das Risiko für die Gesundheit von Gefangenen verringern sollen, hat der US-Generalstaatsanwalt als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie dem Direktor des Bureau of Prisons die Befugnis übertragen, bestimmte schutzbedürftige Gefangene nach Hause zu entlassen Beschränkung. Derzeit ist der Prozess zur Identifizierung geeigneter Kandidaten für die Heimbeschränkung noch nicht abgeschlossen, aber wir glauben, dass es hilfreich sein kann, an den BOP-Direktor und den Regionaldirektor für den Südosten zu schreiben und zu fordern, dass Leonard sofort in Betracht gezogen und in sein Heim im Turtle Mountain Reservat überführt wird.
Ihre Briefe sind zu richten an:
Michael Carvajal  Director/                                                                                                    J.A. Keller Southeast Regional Director
Federal Bureau of Prisons 320 First St., NW 3800 Camp Crk Prk SW, Building 2000
Washington, DC 20534 Atlanta, GA 30331Wir haben kein Serienschreiben oder keine Korrespondenz verfasst. Ihre Bitten sollten von Herzen kommen als eine Person, die Leonard seit so vielen Jahren unterstützt. Sagen Sie, was Sie möchten, aber wir haben einige Diskussionspunkte zusammengestellt, die Sie beim Schreiben von Briefen unterstützen. Im Folgenden finden Sie einige hilfreiche Richtlinien, damit Ihr Brief die Anforderungen der Kriterien des Generalstaatsanwalts für die Freilassung von Insassen wie Leonard in die häusliche Haft berührt
ÖFFNUNG
• Weisen Sie darauf hin, dass Leonard ein Ältester ist und beispielsweise einem Risiko ausgesetzt ist. “ Herr Peltier ist 75 Jahre alt und bei sehr schlechter Gesundheit; Sein einziger Wunsch ist es, nach Hause zum Turtle Mountain Indianerreservat zu gehen und den Rest seiner Jahre inmitten seiner Familie zu verbringen. “
MEDIZINISCH
Die AG- und CDC-Richtlinien für die Freilassung von Insassen verlangen, dass gesundheitliche Bedenken ein höheres Risiko für das Virus verursachen. Leonard hat die
folgenden Bedingungen, die Sie in Ihrem Brief auflisten können
• Diabetes
• Flecken auf der Lunge
• Herzerkrankung (dreifache Bypass-Operation)
• Leonard Peltier leidet an einer Nierenerkrankung, die in der Coleman1-Einrichtung nicht behandelt werden kann, und wirkt sich als Grunderkrankung aus, wenn er sich mit dem Virus infiziert.
RISIKO ZUR GEMEINSCHAFT
Um sich für die Freilassung zu Hause zu qualifizieren, müssen wir zeigen, dass Leonard kein Risiko für die Gemeinschaft darstellt.
GEMEINSCHAFTSUNTERSTÜTZUNG / MIETPLAN
Um sich für die Freilassung in die Haftanstalt zu qualifizieren, müssen wir nachweisen, dass Leonard einen Wiedereintrittsplan hat. Leonard hat Unterstützung von der Turtle Mountain Chippewa Band und hat Familienland auf dem Reservat, wo er leben kann.
COVID-RISIKO 19
Um sich für die Freilassung in die Haftanstalt zu qualifizieren, muss nachgewiesen werden, dass Leonard durch die Freilassung einem geringeren Risiko ausgesetzt ist, COVID 19 ausgesetzt zu sein als bei Coleman 1. Derzeit hat Rolette County, ND, keine Fälle von COVID 19, Sumter County hat mindestens         33  Fälle.
——————————————————————————-
Freiheit für alle politischen Gefangenen in den USA Mahnwache                           in Frankfurt/Main am 17.3.2020
Die Mahnwache für die politischen Gefangenen in den USA fand am 17.3.2020 vor dem US-Konsulat in Frankfurt am Main in einer solidarischen Atmosphäre statt.
P1120527Durch kraftvolle Musikbegleitung und gemeinsames Singen kämpferischer mutmachender Lieder machten wir auf den Tag der politischen Gefangenen am 18. März aufmerksam. Es gab Infos zur aktuellen Situation von Mumia Abu-Jamal und zur Verschärfung der Haftbedingungen von Leonard Peltier durch die Schließung der Alten- und Pflegeabteilungen im USP Coleman/Florida. P1120525

Und natürlich die lautstarke Forderung nach Freilassung aller politischen Gefangenen aus den Knästen der USA.     Die Teilnehmer*innen der Mahnwache richten liebe und solidarische Grüße an Leonard Peltier, Mumia Abu-Jamal und Ana Belén Montes!

Und gleichfalls viele herzliche Grüße an Johanna Fernandez, die in Folge des Corona Virus nicht zu uns kommen konnte und nicht an den geplanten Solidaritäts-Veranstaltungen für Mumia Abu-Jamal teilnehmen konnte!